kunstwerden.bühne / Konzert

Samstag, 21. Juli 2018, um 20 Uhr

Einlass ab 19 Uhr und unser Garten lädt zum Verweilen bis Beginn auch schon mal ein

Die Musikgruppe Tico Tico ist ein junges Ensemble mit Musikern aus verschiedenen Ländern Europas.

Die Gruppe interpretiert Klezmer-Musik und Tangomelodien in der Besetzung mit Akkordeon, Kontrabass, Geige, Klarinette und Trompete…

Wolf-Peter Scheitza und Teile der Band sind im kunstwerden bereits seit dem Auftritt der Musikgruppe „Sol Mayor“ im Juli 2017 bekannt und begeisterten die Gäste.

Die Musiker…..

Mihajlo Milosev – geboren in Belgrad (Serbien) erhielt im Alter von 9 Jahren den ersten Akkordeonunterricht. Mihajlo war Preisträger internationaler Wettbewerbe in Serbien, Bosnien und Herzegowina. Seit 2014 studiert er Akkordeon bei Professor Mie Miki an der Folkwang Universität der Künste. Mihajlo ist Stipendiat der Yehudi Menuhin Live Music Now Rhein Ruhr Stiftung sowie der Alfred und Cläre Pott Stiftung und des Lions Club Essen–Werethina. 2017 gründete er mit dem Trompeter Wolf Scheitza das Ensemble Tico Tico.

Jokubas Pletkus – geboren in Klaipeda (Litauen) erhielt im Alter von 6 Jahren Geigenunterricht und wechselte mit 14 Jahren zum Kontrabass. Erste musikalischer Auftritte spielte er mit dem Orchester der Kunstschule von Vilnius. Jokubas absolvierte Meisterkurse unter anderem mit Oliver Thierry und seinem derzeitigen Professor Niek de Groot. Seit September 2016 studiert Jokubas an der Folkwang Universität der Künste bei Professor Niek de Groot. Seit Mai 2018 ist Jokubas Mitglied der Gruppe Tico Tico.

Leonel Nordmann – geboren in Chichester (England) erhielt schon früh Klavierunterricht und begann mit 10 Jahren mit dem Klarinettenunterricht. Erste musikalische Erfahrungen sammelte er im Schulorchester der Goetheschule in Essen. 2015erweiterete er sein Instrumentarium um das Altsaxophon. Seit 2017 ist er festes Mitglied der Gruppe Tico Tico.

Catalina Nordmann – geboren in Berlin begann im Alter von 8 Jahren mit den Geigenunterricht bei Mag. Monika Bärenthaler. Nach dem Umzug aus Österreich nach Essen lernte sie bei dem Geiger Emilio Percan und gab erste Solokonzerte mit dem Schulorchester der Goetheschule in Bredeney. Sie ist in diversen Ensembles im Ruhrgebiet und internationalen Orchestern engagiert. Seit 2017 ist sie festes Mitglied der Gruppe Tico Tico.

Wolf Scheitza – geboren in Essen begegnete ebenfalls früh dem Klavier bevor er im Alter von 10 Jahren die Trompete für sich entdeckte. Mit 15 sammelte er erste musikalische Erfahrungen als Trompeter der Gruppe Market Street Jazz Company. Während des Studiums spielte er in der Universitätsbigband. Es folgten Zusammenarbeiten mit lateinamerikanischen Salsa Bands und der mexikanischen Mariachi Gruppe El Dorado in Berlin. 2017 gründete er mit dem Akkordeonisten Mihajlo Milosev das Ensemble Tico Tico.

Der Eintritt frei, jeder gibt in den Hut was er mag und kann.