Samstag, 20. Februar 2016, um 20.30 Uhr

Für Ihren Solo-Auftritt bei kunstwerden hat die in Düsseldorf lebende Musikerin mit portugiesisch-indischen Wurzeln, eigene Songs und anspruchsvolle Cover-Interpretationen angekündigt.

Zu ihr schrieb bereits jemand: „Wenn Mercedes Afonso III. singt und spielt, trifft die Seele direkt ins Herz. Aber nicht nur wie man zunächst denkt über eine Soul-Ballade, sondern auch in Form amtlich-verzerrter Solo-E-Gitarre! Denn die junge Musikerin lässt neben ihrer Stimme die Saiten klingen. Sie singt Pop, Rock und Retro und wenn die Stimmung richtig gut ist kann es auch sein, dass sie einen englischen Song für eine Strophe ins Deutsche überträgt und so auch noch eine Menge Spaß in die Performance bringt. Wem das noch nicht reicht: Auf Wunsch singt Sie auch portugiesische Popsongs. Was Mercedes auch immer auf der Bühne und mit Ihrem Publikum anstellt: SHE ROCKS THE HOUSE !“

kunstwerden ist mal einfach einem Tipp gefolgt, hat sie eingeladen und lässt sich nun überraschen, ob und wie sie es schafft uns und unser Publikum in den Bann zu ziehen.

In eigener trauriger Sache:

Unser vor einigen Tagen unerwartet verstorbener Freund Matthias Schulte hätte an diesem wundervollen, spannenden Abend auch sicherlich seine Freude gehabt –  er hat den Termin und das Konzert mit abgestimmt. Wir freuen uns auf Mercedes und denken aber zugleich auch innigst an unseren guten Freund und eifrigen Mitstreiter Matthes.

Foto:  Thomas Schupping (Detail)