Samstag, 20 Mai 2017

Ein schöner Anlaß mal etwas geballt auf den Punkt zu bringen und auch zu feiern. Und deshalb eröffnen wir an diesem Tag unsere neue Ausstellung und laden auch zu den Acts unserer kunstwerden.bühne ein:

MARIKO SAITO & JO MAGREAN „FRAGMENTE / MUTATIONEN“

16 Uhr – Ausstellungseröffnung mit einem Performance-Act von Mariko Saito

Beide Künstler stellen mit dieser Ausstellung unsere Welt ein klein wenig auf den Kopf – und bei allem Ernst nicht ohne Witz. Unsere Wahrnehmungsgewohnheiten durchkreuzen sie in jedem Fall. Jo Magrean zeigt außergewöhnliche Fotoarbeiten in s/w und Mariko Saito ihre surreal anmutenden, zeichnerisch und collageartig angelegten Arbeiten.                           (mehr dazu auf unserer Extra-Seite)

dann will noch was gesagt sein …,

ehe die Musik  den Raum bestimmt ….

Clemens „QUARK“ Moldenhauer – SINGER / SONGWRITER / gegen 18.30 Uhr

Unter seinem Künstlernamen Quark findet Moldenhauer sowohl in seinem Soloprogrammen als auch im Zusammenspiel u.a.mit Culture Pool oder Taumeltones stets die richtigen und einfühlsamen Töne. An diesem Abend ist er solo zu Gast und hat neben einer Reihe eigener Songs auch einige „geliebte Klassiker“ im Gepäck, die man, wenn auch eigens interpretiert, einfach immer wieder gern hört.

DIE PLANETEN – POP  / gegen 20 Uhr

Die Planeten kommen indes nicht von Venus oder Mars, sondern auch aus Essen und schießen am 20.05. ihre schrammeligen Popraketen bei uns in den Orbit. Mit deutschen Texten über das Leben und andere Dimensionen gehen die fünf Musiker in ihre ganz eigene Umlaufbahn um den Planeten Pop und streifen hier und dort garagige und swingende Sphären. Eine Begegnung der besonderen Art, von schwerelos bis kometenschnell; die einfach auch richtig Spaß verspricht.

DJ MARQUE BEUTEL

Ein DJ alter Schule, der sein „Handwerk“ von Soul, Funk bis Pop, Rock und vielem mehr versteht – und das, abseits der allzu kommerziellen Tanzmusik. Uns erwartet also keine der heute so üblichen 80/90-iger Jahre Partys.