kunstwerden.bühne

Samstag, am 14. Januar 2017, um 20 Uhr

Das Ausstellungs- und Bühnenjahr in kunstwerden e.V. startet am Samstag, dem 14. Januar 2017 mit einem Konzert des „Meinhard Siegel Trio +“.

Seit mehr als 15 Jahren bringt die vierköpfige Formation um den Essener Pianisten und Komponisten eine „hoch melodische, trotz komplexer Strukturen, leicht eingängige Form des modernen Jazz“ auf die Bühne. Im Kern spielen die Musiker sogar seit über 30 Jahren zusammen – und neben Meinhard Siegel zählen heute zur Band Heribert Horstig an der Gitarre, Theo Giebels am Bass und Andreas Küster an den Drums. Die originären Arrangements lassen die Verbundenheit des Bandleaders zu Skandinavien erkennen. Dies prägt das eigene Repertoire, zeigt sich aber auch in einigen Neubearbeitungen und Interpretationen von Volksliedern!!! oder zeitgenössischer Kompositionen aus dem Norden.

Ihre Musik ist mal heiter und beschwingt, dann wieder melancholisch und verträumt und kommt mal stärker liedhaft oder eben verspielt rüber. Neben einem kleinen Teil an Neubearbeitungen und Interpretationen wird der Abend vor allem von den Arrangements des Bandleaders Meinhard Siegel getragen. Neben dem sehr homogenen und beinah schwerlos wirkendenden Zusammenspiel des Meinhard Siegel Trio’s+, wartet die Band mit durchaus überraschenden Stilelementen und musikalische Solis der Instrumentalisten auf.

Ein Jahresbeginn auf den wir uns freuen und zu dem wir herzlich einladen.

www.meinhard-siegel-trio.com

geöffnet ab 19 Uhr
und wie immer gilt: jeder gibt was er mag und was es ihm wert ist