kunstwerden.bühne / weltmusikalisch

Samstag, 29. April 2017, um 20 Uhr

Trio oder Quartett? Beides trifft zu bei Accordion Affairs, bestehend aus Jörg Siebenhaar (Accordion & Piano), Konstantin Wienstroer (Bass) und Peter Baumgärtner (Drums). Ein besonders eigener Sound entsteht vor allem durch Siebenhaars synchrones Bedienen von Accordion und Piano, was die Möglichkeiten von Arrangement und Improvisation erweitert – Accordion und Piano werden eins!

Das Trio vielseitig erprobter Musiker – in dieser Besetzung noch eine recht junge Konstellation – zeichnet sich durch die außerordentliche Dynamik von fast gehauchten bis hoch voluminösen Klängen aus, von expressiv bis „ultracool“. Stilistisch sind sie offen auf- und eingestellt und ihr Programm reicht von Weltmusik verschiedenster Kulturen, über Eigenkompositionen bis hin zu Interpretationen von Stücken des großen Accordionisten Richard Galliano oder des Gitarristen John Scofield.

Link auf youtube:

Accordion Affairs